Fotogalerie

Aloe Vera
Aloe Vera Aloe Vera

Avocado
Avocado Avocado

Erdbeere
Erdbeere Erdbeere

Ayurveda-Massage im Wellness-Lexikon

Die Ayurveda-Massage stammt traditionell aus Indien, und erfreut sich in unserer Gesellschaft, die mehr und mehr den Wellness-Trend in der Freizeit anstrebt, immer größerer Beliebtheit. Bei wirklich starken, medizinischen Beschwerden sind klassische, medizinische Massagen ganz sicher eine sehr gute Methode, um Verspannungen zu lockern und für allgemeines Wohlbefinden zu sorgen. Inzwischen gibt es Wellness-Hotels, in welchen Ayurveda als hauptsächliches Wellness-Programm angeboten wird. Ayurveda ist auf jeden Fall als ganzheitliche Methode anzusehen, denn es umfasst nicht nur eine bestimmte Massagemethode, sondern bezieht auch Ernährung und Bewegungstherapie mit ein. In der Ayurveda-Massage spielen ätherische Öle eine wichtige Rolle. Neben bestimmten Duftnoten, die alleine zur sinnlichen Stimulierung eingesetzt werden, damit der Patient sich vollkommen entspannen kann, werden auch zur Massage selbst ätherische Öle eingesetzt, und dies sehr viel großzügiger als wir es von der klassischen Massage kennen. Eine Ayurveda-Massage ist jedenfalls nicht innerhalb von 20 Minuten beendet, sondern dauert unter Umständen ein bis zwei Stunden, je nach Therapeut und Einrichtung. Die Massage an sich findet eher durch Streichbewegungen statt, die mit leichtem Druck ausgeübt werden, und den ganzen Körper mit einbeziehen, inklusive der Fußreflexzonen und der Hände. In der Regel schließt sie mit einer Massage der Kopfhaut ab. Diese Art der Massage soll Verspannungen lösen, aber vor allem innerliche Blockaden, in dem der Energiefluss angeregt wird. Nach der Behandlung soll der Patient eine Weile ruhen. Die meisten Patienten schlafen automatisch nach einer Ayurveda-Massage ein, wachen aber bereits nach relativ kurzer Schlafdauer entspannt und voller Energie wieder auf. Der Patient muss vor der Massage viel trinken, und ebenso danach, denn auch von dieser Massagemethode heißt es, dass sich Giftstoffe aus den Organen lösen und ausgeschwemmt werden.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Quicklinks
Wellness Ernährung Gesundheit