Fotogalerie

Tee
Tee Tee

Wellness
Wellness Wellness

Papaya
Papaya Papaya

Broccoli im Wellness-Lexikon

Broccoli ist ein sehr edles Gemüse , welches herzhafter als Blumenkohl schmeckt. Er erinnert geschmacklich entfernt an grünen Spargel oder Spinat. Reif hat Broccoli eine dunkelgrüne bis violette Farbe. Überreife signalisiert dagegen eine lockere, gelblich gefärbte Blume sowie das Aufblühen der Knöspchen. Ursprünglich stammen alle Kohlsorten aus dem asiatischen Raum. Der Broccoli in seiner heutigen Form stammt jedoch vornehmlich aus dem Mittelmeerraum. Deutschen Broccoli erhält man von August bis Oktober im Handel. Danach kann man vor allem italienische, spanische und französische Importe erhalten.

Im Kühlschrank hält sich Broccoli etwa zwei Tage. Man sollte ihn allerdings auf alle Fälle in Frischhaltefolie einwickeln, um das Austrocknen zu verhindern. Zerteilt und blanchiert kann man ihn auch sehr gut eingefrieren. Die Zubereitung des Broccoli ähnelt sehr der des Blumenkohls. Zunächst sollte man ihn eine halbe Stunde in Salzwasser einlegen, dies vertreibt jegliche unliebsame „Bewohner“. Daraufhin entfernt man den Strunk und zerteilt ihn in Röschen, welche etwa zehn bis fünfzehn Minuten gegart werden. Die kleinen Blättchen können dabei ebenfalls mitgegessen werden. Zu den Inhaltsstoffen des Broccoli ist zu sagen, dass er vor allen Dingen Vitamin A, B und C enthält. Die Mineralstoffe Kalium, Calcium und Eisen sind ebenfalls vorhanden. Der Kaloriengehalt liegt bei lediglich 25 kcal für 100g.
Weitere Gemüsesorten finden Sie in unserer Ernährungsübersicht.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Quicklinks
Wellness Ernährung Gesundheit