Fotogalerie

Avocado
Avocado Avocado

Tomate
Tomate Tomate

Gurke
Gurke Gurke

Enthaarung im Wellness-Lexikon

Seit einigen Jahren gehen immer mehr Frauen dazu über, sich störende Bein- oder Achselbehaarung zu entfernen. Hier gibt es viele Möglichkeiten, die dabei helfen können. Einige Damen stehen jeden Morgen im Bad und rasieren sich die gewünschten Körperbereiche. Zwar hat sich „frau“ daran gewöhnt, dies jeden morgen in die Morgentoilette mit einfließen zu lassen und doch nimmt es einige Zeit in Anspruch und hält eben - je nach Stärke des Haarwuchses - meist nur einen Tag. Andere Frauen verwenden Enthaarungscreme. Der Vorteil gegenüber der Rasur: Erst nach einigen Tagen kommen die neuen Härchen zum Vorschein. Allerdings können manchen Frauen - gerade am empfindlichen Körperregionen - hierauf mit allergischen Reaktionen rechnen. Kaltwachsstreifen sind auch eine etwas dauerhaftere Lösung, die allerdings meist mit Schmerzen verbunden ist. Zudem kann das ruckartige Herausreißen der Haare - je nach Hautempfindlichkeit - zu starken Hautrötungen führen. Beim Epilieren wird das einzelne Haar durch die Zerstörung der Wurzel dauerhaft entfernt. Man sollte sich allerdings in die Hände von Fachleuten begeben, denn die kleinen handlichen Damen-Epilier-Geräte können auch bei korrekter Anwendung einige Schmerzen verursachen. Der Fachmann entfernt die Haare unter anderem mit Hilfe einer IPL-Epilation. Hierbei handelt es sich um eine intensive Lichtbestrahlung einzelner behaarter Stellen. Die hierdurch entstehende Wärme zerstört die Haarwurzel, wodurch kein neues Haar nachwächst. Diese Behandlungsmethode ist schmerzfrei. Die Laser-Epilation ist eine ähnliche Anwendung, doch gilt sie im Allgemeinen als aggressiver. Hier ist auch eine Behandlung größer Stellen möglich, doch bei nicht fachgerechter Anwendung kann es zu Hautverbrennungen oder Pigmentstörungen kommen. Unter Umständen können sogar Narben zurück bleiben.


Hauptseite | Impressum & Datenschutz | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Quicklinks
Wellness Ernährung Gesundheit