Fotogalerie

Knoblauch
Knoblauch Knoblauch

Gurke
Gurke Gurke

Wellness
Wellness Wellness

Zopf im Wellness-Lexikon

Ein „Zopf“ ist ein Gebäck, das wie ein Haar-Zopf aus 3 oder mehr Teig- Strängen geflochten wird. Er kann je nach Region aus süßem oder herzhaftem Teig bestehen und auf unterschiedliche Arten zubereitet werden.

Eine bayrische und österreichische Spezialität ist der “Striezel“, ein süßlicher, meist fetthaltiger Hefezopf, der um eine gute Bräunung zu erzielen mit Milch bestrichen wird. Oftmals werden dem Teig zur geschmacklichen Verfeinerung auch Rosinen, Nüsse und andere Zutaten hinzugefügt. Zu besonderen Anlässen werden die Hefezöpfe oftmals zu Kränzen geschlossen und als eine Art Tischdekoration genutzt.

Die ungesüßte schweizer Zopf- Variante, der “Butterzopf“, wird mit speziellem Zopfmehl gebacken, das aus mindestens 10% Dinkelmehl besteht. Dinkelmehl enthält einen höheren Anteil an Klebereiweiß, also Gluten, das sehr vorteilhaft für das Flechten ist, da der Teig dehnbarer wird. Dieser Zopf wird mit Eigelb bestrichen, um eine dunklerer Bräunung zu erzielen.


Hauptseite | Impressum & Datenschutz | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Quicklinks
Wellness Ernährung Gesundheit