Fotogalerie

Orange
Orange Orange

Avocado
Avocado Avocado

Tomate
Tomate Tomate

Matratzen im Wellness-Lexikon

Für einen gesunden und erholsamen Schlaf braucht man die passende Matratze, um die dreht sich alles im Schlafzimmer. An sie sollten sich Lattenrost und Kissen anpassen, und nicht umgekehrt. Doch die richtige Matratze im Angebotsdschungel zu finden, ist gar nicht so einfach, daher empfiehlt sich ausgiebiges Probeliegen. Die perfekte Matratze findet man nur beim eigenen Liegen heraus. Dabei sollte man darauf achten, dass sie stets die Wirbelsäule stützt, egal ob man Rücken- oder Seitenschläfer ist. Wichtig sind hierbei die Kernelemente der Matratze, die aus Stahlfedern, Kaltschaum oder natürlichen Materialien bestehen können. Um die optimale Schlafposition auf einer neuen Matratze zu finden, stellt man sich vor dem Liegen aufrecht hin und achtet dabei besonders auf Hals, Schultern und Rücken. Auf der Matratze sollte sich ein ähnliches Gefühl einstellen. Nutzen Sie dazu auch das Kissen. Die Vorliebe für harte oder weiche Matratzen sollten sie auch beim Probeliegen testen, es gibt nämlich keine Standardmerkmale. Jeder Hersteller hat seine eigenen Angaben, daher sind diese mit denen von anderen Herstellern auch nicht zu vergleichen. Auf ein Umtauschrecht sollte man daher immer achten. Auch der Bezug der Matratze sollte sich gut anfühlen. Einige haben sogar eine Sommer- und eine Winterseite. Man muss sie also jahreszeitlich wenden. Das Wenden der Matratze ist sowieso Voraussetzung für gutes Schlafen, damit keine Kuhlen entstehen. Manche Matratzen dürfen allerdings nie gewendet werden. Dennoch ist eine Matratze keine Anschaffung fürs Leben, nach spätestens 10 Jahren sollte sie ausgetauscht werden.


Hauptseite | Impressum & Datenschutz | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Quicklinks
Wellness Ernährung Gesundheit