Fotogalerie

Erdbeere
Erdbeere Erdbeere

Zitrone
Zitrone Zitrone

Karotte
Karotte Karotte

Allergie im Wellness-Lexikon

Eine Allergie ist eine Überreaktion unseres Immunsystems auf eigentlich harmlose Stoffe. Aber es hat verlernt, diese Stoffe als harmlos anzusehen. Schon in ein paar Jahren soll jeder zweite Europäer an mindestens einer Allergie leiden. Grund dafür ist unser medizinisches Wissen, dass uns vor den meisten Krankheitserregern schützt. Dadurch hat unser Immunsystem nur noch sehr wenig zu tun und kann daher auch falschen Alarm geben. Früher waren Milz, Lymphknoten und Darm in Hochform, um den Körper gegen alle Viren und Bakterien zu schützen, heute reagieren die Abwehrzellen auf Pollen, Nüsse oder Medikamente. Wer eine Allergie ausbildet, kann nicht bestimmt werden. Es kann jeden treffen. Es gibt über 20.000 bekannte Allergene , die eine Überempfindlichkeit auslösen können. Histamin wird in Massen freigesetzt und kann Schwellungen, Rötungen und Juckreiz auslösen. Sogar Atemnot ist möglich, daher ist bei einer Überreaktion sofort ärztliche Hilfe gefragt. Um die Reaktion zu stoppen, gibt es Tabletten, Sprays und Tropfen oder Salben bei Kontaktekzemen. Doch diese lindern alle nur die Symptome, bekämpfen aber nicht das Übel. Hier kann nur eine Hyposensibilisierung wirken, indem das Immunsystem lernt, mit dem Stoff klarzukommen. Schrittweise wird es dem Allergiker gespritzt, um den Körper daran zu gewöhnen. Ganz frei wird man davon allerdings nie werden.


Hauptseite | Impressum & Datenschutz | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Quicklinks
Wellness Ernährung Gesundheit