Fotogalerie

Tee
Tee Tee

Paprika
Paprika Paprika

Gurke
Gurke Gurke

Baguette im Wellness-Lexikon

Der Ursprung des Baguettes (wörtlich Stöckchen,Stab) findet sich im 17. und 18. Jahrhundert wider. Das damalige Stangenweißbrot hatte jedoch nur wenig gemeinsam mit dem heutigen, allseits beliebten Baguette.

Es glich eher einer dunklen Kugel, als einer hellen Stange und wurde daher auch “Boule“ (französisch für “Kugel“) genannt. Das Gewicht der „Boule“ konnte ein Vielfaches des heutigen Baguette-Gewichts erreichen und war daher gut geeignet für Großfamilien. Um sich von den Bauern abzuheben,bevorzugte der Adel eher helles Brot , das als exklusiv, heute würde man es wohl „in“ nennen, galt.

Mit der Zeit veränderte sich die Form des Brotes immer mehr, da man erkannte, dass sich unterschiedliche Formen auch unterschiedlich auf die Backzeit auswirkten. So wurde es immer länger, flacher und heller. Das endgültige Entwicklung des heutigen Baguettes fand erst im 19. Jahrhundert durch das 1840 aus der österreichisch-ungarischen Monarchie eingeführte „pain Viennois“ statt.

Französisches Baguette wird traditionell mit einem sehr klebestarken Mehl mit der Bezeichnung T65 gebacken. Hierzulande wird meist das Weizenmehl 550 verwendet. Im Grunde genommen haben beide jedoch ähnliche Eigenschaften. Unverkennbare Mermale des original französischen Baguettebrotes sind seine unregelmäßige Porung und der hohe Anteil an knuspriger Kruste, die für einen kräftigen, aromatischen Geschmack sorgt. Die „Idealmaße“ des französischen Stangenweißbrotes liegen bei 65cm Länge, 3-4cm Höhe und 5-6cm Breite, das Idealgewicht liegt bei 250 Gramm.

Französisches Baguette wird traditionell mit einem sehr klebestarken Mehl mit der Bezeichnung T65 gebacken. Hierzulande wird meist das Weizenmehl 550 verwendet. Im Grunde genommen haben beide jedoch ähnliche Eigenschaften. Die restlichen Zutaten sind überschaubar. Sie bestehen meist aus nicht viel mehr als Hefe, Wasser und Salz.


Hauptseite | Impressum & Datenschutz | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Quicklinks
Wellness Ernährung Gesundheit