Fotogalerie

Paprika
Paprika Paprika

Tomate
Tomate Tomate

Knoblauch
Knoblauch Knoblauch

Grapefruit im Wellness-Lexikon

Die Grapefruit ist eine Kreuzung aus Apfelsine und Pampelmuse. Vermutlich stammt sie von den westindischen Inseln. Heute sind die Hauptanbaugebiete Israel, USA und die Mittelmeerländer. Somit ist sie ganzjährig bei uns im Handel erhältlich. Die bekanntesten Sorten sind die Star Ruby und die White Marsh. Die Star Ruby, auch Ruby Red genannt, hat die Besonderheit rötlich-rosafarbenes Fruchtfleisch zu besitzen. Ganz anders als bei den Pampelmusen, sind die Sorten der Grapefruit überwiegend kernlos. Geschmacklich sind sie herbsäuerlich bis bitter. Besonders empfehlen kann man die rosafarbenen Sorten, da diese etwas milder und süßlicher im Geschmack sind. Die schmackhaften Früchte werden immer reif geerntet, deshalb stellen grüne Flecke auf der Schale keine Anzeichen für Unreife dar.

Der große Vorteil bei den Grapefruits ist die Haltbarkeit. Sie lassen sich sogar länger als Zitrone und Apfelsine lagern. Angeblich nehmen die Milde und auch das Aroma während der Lagerung sogar zu. Eins ist aber bewiesen, die Schale lässt sich nach längerer Lagerzeit, eindeutig leichter von dem Fruchtfleisch lösen. Zur Zubereitung die Grapefruit entweder filetieren oder halbieren, danach mit Zucker bestreuen und entlang der weißen Häutchen und der Schale einritzen und die einzelnen Teile auslöffeln. Den herben Geschmack kann man hervorragend mit Honig , oder wie oben erwähnt mit Zucker verfeinern und aufheben. Grapefruits haben eine appetitanregende und verdauungsfördernde Wirkung. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind das Vitamin C, sowie das Mineral Kalium. Zusätzlich enthalten Grapefruits antioxidative Stoffe, welche als Radikalfänger fungieren. Aber auch der Ballaststoff Pektin ist vorhanden. Diese Zusammenstellung der Inhaltstoffe besitzt eine cholesterinsenkende Wirkung, verbessert allerdings auch das Verhältnis zwischen LDL- und DHL-Cholesterin. Außerdem wurde herausgefunden, dass der Zuckerstoffwechsel, infolge des Verzehrs einer Grapefruit, besser funktioniert. Somit kommt es zu einer Vorbeugung gegenüber Diabetes mellitus. Der Kaloriengehalt der Grapefruit liegt bei 32 kcal je 100g. Weitere Obstsorten finden Sie in unserer Ernährungsübersicht.


Hauptseite | Impressum & Datenschutz | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Quicklinks
Wellness Ernährung Gesundheit