Fotogalerie

Zitrone
Zitrone Zitrone

Papaya
Papaya Papaya

Broccoli
Broccoli Broccoli

Herz im Wellness-Lexikon

Unser Herz ist neben dem Gehirn das wohl wichtigste Organ unseres Körpers. Spirituell gesehen gibt es auch viele Redewendungen, die sich auf die Wichtigkeit des Herzens beziehen, dem Sitz der Gefühle. So sind Sachen, die uns "zu Herzen gehen" meist Schicksalsschläge, die uns berühren. Aber auch medizinisch werden wir oft "auf Herz und Nieren geprüft". Dieses Sprichwort wird oft auch übertragen auf andere Dinge, die man gründlich checken lässt. Unsere Hochleistungspumpe Herz ist ein Muskel mit außergewöhnlicher Leistungsfähigkeit. Es pulsiert etwa 60 bis 80 Mal in der Minute und pumpt in dieser Zeit so rund fünf Liter Blut in unseren Blutkreislauf. Dabei kann es zu Höchstleistungen angetrieben sogar vier bis fünf Mal soviel schaffen. In unserem ganzen Leben würde es so ein Schwimmbecken mit Blut füllen können. Es gibt viele Möglichkeiten, unser Herz zu schützen. So gibt es eine Menge Heilpflanzen , die positiv auf das Herz wirken, wie zum Beispiel Weißdorn . Aber auch Rotwein soll wegen der enthaltenen Flavonoide eine schützende Wirkung auf unser Herz haben. Dies besagt wohl auch das Sprichwort "ein Gläschen in Ehren kann keiner verwehren". Doch ist damit zur Vorsicht geraten, denn der enthaltene Alkohol kann wiederum die positive Wirkung zunichte machen. Wissenschaftlich bewiesen ist aber auch der positive Nutzen von rotem Traubensaft. Hier finden sich dieselben Inhaltsstoffe wie in Rotwein, nur ohne Alkohol. Unser Herz-Kreislauf-System wird durch den regelmäßigen Genuss von rotem Traubensaft positiv beeinflusst, die Fließfähigkeit des Blutes verbessert sich, da sich die Blutplättchen nicht mehr so schnell verklumpen. Dies führt dazu, dass die Gefahr eines Gefäßverschlusses, der zu einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall führen kann, stark gemindert wird.


Hauptseite | Impressum & Datenschutz | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Quicklinks
Wellness Ernährung Gesundheit