Fotogalerie

Gurke
Gurke Gurke

Orange
Orange Orange

Erdbeere
Erdbeere Erdbeere

Vitalstoffe im Wellness-Lexikon

Vitalstoffe nennt man zusammengefasst die für unseren Körper wichtige Vitamine , Mineralstoffe und Spurenelemente . Sie sind nicht nur für unsere Nerven und das Herz wichtig, sondern für den gesamten Körper. Sie sind in vielen Lebensmitteln enthalten, die wir täglich zu uns nehmen sollten, darunter Fleisch, Käse und vor allem Obst und Gemüse . Diese Präparate kann man natürlich auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln kaufen, jedoch haben sie nur eine begrenzte Wirkung. Denn eine Karotte enthält beispielsweise nicht nur Vitamine , sondern auch Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die unser Körper ebenfalls benötigt. Das kann kein Nahrungsergänzungsmittel liefern. Liegt jedoch ein Nährstoffmangel vor, der ärztlich bestimmt wurde, ist es sinnvoll, die Unterversorgung mit Pillen zu beheben. Auch vorsorglich kann man einzelne Wirkstoffe nehmen, wie zum Beispiel Magnesium vor großen sportlichen Anstrenungen oder Folsäure bei einer Schwangerschaft . Jedoch sollten diese Zusatzpräparate auf keinen Fall die Nahrungsmittel ersetzen. Auch wenn sie unentbehrlich sind, ist eine Überdosierung leicht möglich. Und diese hat eher negative Wirkungen als positive. So kann Vitamin C in großen Mengen Nierensteine begünstigen. Wichtiges Eisen kann in einer Überdosierung die Leber schädigen und das Spurenelement Selen schädigt die Haut. Auch können unerwünschte Wechselwirkungen mit Medikamenten auftreten. Daher ist immer eine Abklärung der Einnahme von einem Nahrungsergänzungsmittel mit dem Hausarzt wichtig.


Hauptseite | Impressum & Datenschutz | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Quicklinks
Wellness Ernährung Gesundheit